Monochromes Beet zu Füßen von Thalictrum

Im Hintergrund (Bild oben) schwebt erhaben Thalictrum delavayi 'Hewitt's Double'. Mit kerzenförmige Blüten bringen links im Bild rosafarbene Persicaria und in der Mitte rosafarbene Veronicastrum abwechslungsreiche Struktur in das Ensemble. Die Dahlien ziehen mit ihrer Pompomform und in Knallrosa die Blicke in den Vordergrund. Dunkelrote Dahlien in der Mitte greifen den Farbton der Berberitze rechts auf, geben dem Beet optische Tiefe und verbinden die unterschiedlichen Höhen der Stauden.

 

Thalictrum delavayi 'Hewitt's Double' mit Phlox und Lythrum
Bild 2: Thalictrum delavayi 'Hewitt's Double' mit Phlox und Lythrum

 

<em>Thalictrum delavayi</em>  'Hewitt's Double' mit Veronicastrum
Bild 3: Thalictrum delavayi 'Hewitt's Double' mit Veronicastrum

 

<em>Thalictrum delavayi</em>  'Hewitt's Double' mit Veronicastrum
Bild 4: Thalictrum delavayi 'Hewitt's Double' mit Persicaria und Veronicastrum

 

„Mich fasziniert die zarte Pflanzengestalt von Thalictrum bei zugleich imposanter Größe und die Unkompliziertheit der Staude. Außerdem ist sie schneckensicher und besticht mit einer sehr langen Blütezeit. Eine wahre Schönheit für den Halbschatten, zart, aber in keiner Weise pingelig!

Die zarte Blattstruktur, das helle Grün der Blätter eignet sich ideal in Kombination z.B. mit rotlaubigen Stauden wie Ageratina, Cimicifugen und großblättrigen Pflanzen.
Wie im Foto schön zu Persicaria, Anemonen, Lythrum, Astern,...
Besonders die weißblühende Form verzaubert und erhellt halbschattige Gartenpartien!“

 

Foto: Erika Jantzen, Stauden & Kräuter, Tübingen
www.stauden-jantzen.de